03. März 2021
radicalistic.
Bei leicht eingetrübtem Wasser sind die Chancen tagsüber einen Zander zu fangen ziemlich gut. Der mäßige Strömungsdruck nach dem großen Hochwasser läßt es wieder zu, die Kanten mit den Radicalistic Shads und dem BURNOUT MINNOW "4 am 10gr Illusion Jig perfekt befischen zu können. Leicht UV-aktive Farben wie "Forbidden Kiwi" des BURNOUT MINNOW liefern zuverlässig bei solchen Bedingungen.
21. Februar 2021
radicalistic.
Dieser Zander war wahrscheinlich gerade aktiv am rauben, da er direkt den Radicalistic Shad im Freiwasser in der ersten langen Absinkphase attackiert hat.
14. Februar 2021
radicalistic.
Da gab es wieder mal eine schöne Überraschung für mich beim Zanderangeln. Eigentlich war es schon absehbar das bei dem erhöhten Wasserstand die Waller aktiv werden. So war es auch an diesem Angeltag, nach kurzer Zeit gab es den ersten Wels den ich leider am Ende durch Pech und Fremdverschulden verloren habe. Lang hat es aber nicht gedauert und ein weiterer Bartelträger hat in der ersten Absinkphase direkt im Hauptstrom den Radicalistic Shad voll genommen. Diesmal lag das Glück auf meiner...
29. Januar 2021
radicalistic
Man sieht sich immer zweimal im Leben, so erging es mir zumindest mit diesem geilen Zander, den ich vor zweieinhalb Jahren im Sommer etwas kleiner schon mal fangen durfte. Das markante Bäckchen war damals schon auffällig und ich habe es gleich wieder erkannt. Der Radicalistic Shad in der Farbe "Rainbow" ist meistens meine erste Wahl, wenn das Wasser trüb ist, wie in diesem Fall.
24. Januar 2021
radicalistic.
Bei den aktuellen Temperaturen stehen die Barsche oft relativ passiv hart am Grund, mit etwas Glück und der richtigen Führung lässt der ein oder andere Fisch sich doch zum Biss verführen. Der Schlüssel zum Erfolg war wieder das Carolina Rig in Verbindung mit dem Big Dragonfly in Slow Motion Präsentation.
14. Januar 2021
tocksucht
Frostige Temperaturen, vereiste Rutenringe, es gibt angenehmere Nächte zum Zanderangeln. Wenn es beisst ist aufjedenfall alles für einen kurzen Moment vergessen und man freut sich über jeden Fisch. Der FLANK STICK liefert auch im Winter weiterhin im Flachwasser.
08. Januar 2021
radicalistic
Das neue Jahr beginnt, wie das alte Jahr für mich geendet hat. Einige Nachläufer bis direkt ans Ufer oder hier und da einen Fehlbiss. Doch aufgeben zählt nicht, angeln bis zum Einschlag ist die Devise. Den gab es dann auch vor zwei Tagen dann endlich direkt vor den Füßen und zum Vorschein kam dann dieser fette Zander, der dem FLANK STICK in der Farbe "Fire Perch" nicht widerstehen konnte.
31. Dezember 2020
Ein sehr ereignisreiches Jahr für uns alle geht zu Ende. Gleich zu Jahresbeginn konnte ich in der Testphase des FLANK STICKS einige gute Zander überlisten. Danach kam ich aufgrund der Situation nicht ganz so oft ans Wasser, trotzdem gab es noch ein paar gute Fische. Darunter waren natürlich auch sehr viele Barsche, wovon einer mit 53cm wieder ein absoluter Ausnahmefisch ist. Auch ein schöner Doppelfang eines Großbarsches ist mir gelungen. Bei den Produkten gab es auch einige Neuigkeiten...
26. Dezember 2020
radicalistic
Dieses Jahr war es teilweise wirklich knifflig, doch ich habe wieder den Code knacken können und Barsche weit im dreistelligen Bereich gefangen. Darunter waren auch einige sehr gute Fische mit dabei, wie dieser alte Großbarsch, den ich im Abstand von knapp zwei Wochen sogar zweimal fangen durfte. Der Schlüssel zum Erfolg war meistens ein sehr schweres Carolina Rig in Verbindung mit dem BIG DRAGONFLY. Doch ein guter Bait ist noch lange kein Erfolgsgarant, die Präsentation des Ganzen war...
19. Dezember 2020
radicalistic
Das Wasser hat nun ziemlich abgekühlt und ist fast glasklar, die Barsche sind hier mittlerweile extrem passiv geworden. Das sollte man jetzt auch bei der Köderführung beachten. Mit Dropshot den Köder auf der Stelle animieren oder mit dem Carolina Rig passiv den Gewässergrund entlang geschliffen bringt am zuverlässigsten Fisch. Oft sehr mühselig, wenn der Plan dann aber aufgeht, ist die Freude groß.

Mehr anzeigen